Ihre Zeit ist knapp bemessen!

Forschung, Lehre und Patientenversorgung fordern Ihre ganze Kraft. Die aufwendige Bürokratie für die Privatliquidationen manifestiert sich zunächst einmal in der Anforderung, gesetzeskonforme Patientenverträge zu erstellen. Dann sollten die Abrechnungen auf Plausibilität geprüft werden, bevor sie geschrieben und versandt werden. Diese Abläufe verlangen zusätzliche Ressourcen, die mit Ihrem eigentlichen Beruf und Auftrag nichts mehr zu tun haben. Hinzu kommt mit einem großen Zeitaufwand die Überprüfung der Zahlungseingänge und – schlimmstenfalls – das Mahnwesen, Inkasso oder die gerichtliche Eintreibung der Forderungen. Gönnen Sie sich eine korrekte Abrechnung und mehr Freizeit für sich. Sie haben es sich verdient!

Entlasten Sie sich und Ihre Mitarbeiter

Die GFD übernimmt für Ihren Fachbereich, gerne auch für Ihre Klinik das gesamte Forderungsmanagement. Mittels eines modularen Systems können Sie genau die passenden Leistungen herausfinden und auswählen. Sie können beispielsweise eine reine Honorarabrechnung wählen oder uns Ihre Forderungen verkaufen und somit Ihre Liquidität verbessern, weil Sie Ihre Forderungen sofort oder nach vertraglich definierten Karenzzeiten gegen Liquidität eintauschen. Damit verlagern Sie auch das eventuell notwendige außergerichtliche oder gerichtliche Mahnwesen auf uns. Wir zahlen Ihnen bei der Wahl unseres Moduls "Honorarmanagement" die fällige Rechnung nach Abzug unserer geringen Gebühren nach der von Ihnen gewünschten Karenzzeit aus. Da sich die Abrechnungswünsche Ihrer Kolleginnen und Kollegen bzw. der Krankenhäuser deutlich unterscheiden, erstellen wir Ihnen ein auf Ihre Wünsche zugeschneidertes Konzept. Sie werden erstaunt sein, wie günstig unser Disagio dafür ausfällt.